Üben von mobilen Fotografie

Vorläufer des perfekten Fotoshootings

Üben von mobilen Fotografie

Smartphones sind zu den richtigen Kameras geworden, um Fotos in unserem täglichen Leben zu machen. Jetzt kommt die Telefonkamera eines Tages mit intelligenten und Qualitätseinstellungen. Dafür, wie ich Während der mobilen Fotografie müssen Sie auf einige grundlegende Dinge achten.

Vorläufer des perfekten Fotoshootings

In der Fotografie geht es darum, Licht einzufangen. Die Qualität der Fotografie hängt im Alleingang vom Licht ab. Ein gutes Bild für ein tolles Bild, gute Beleuchtung hilft. Die Sonne und der Schatten sind die wichtigsten Fakten zu den Themen. Bei schlechten Lichtverhältnissen ist das Smartphone nicht immer großartig. Die goldene Stunde ist kurz nach Sonnenaufgang oder vor Sonnenuntergang die beste Zeit, um Fotos per Handy zu machen.

Immer Fotokamera ist nicht in jeder Situation verfügbar. In dieser Zeit benutzen wir die mobile Kamera. Aber Sie sollten verstehen, wie Sie mit der Handykamera ein gutes Foto machen können. Die mobile Kamera hat eine begrenzte Verschlusszeit und eine feste Blende. Aber im Falle einer größeren Belichtung können Sie durch die Übernahme von ISO anpassen. Mehr Handy hat immer eine verschiedene App, um diese Kamera-Einschränkungen zu umgehen.

Üben Mobile Fotografie:

Es gibt einige grundlegende Methoden, die Sie befolgen können, um ein perfektes Foto mit einem Handy zu erhalten. In erster Linie müssen Sie Ihre Kameraobjektive immer sauber halten. Der Schmutz, das Fett und der Staub auf der Kamera machen es immer schwierig, auf dem Foto eine gute Belichtung zu erzielen. Schmutz auf Ihren Objektiven verhindert, dass das Licht in die Kamera gelangt.

Eine andere wichtige Sache ist, dass Sie wissen müssen, den Fokus zu verwenden, den alle beweglichen Kameras haben. Sie müssen den Fokus auf das richtige Objekt richten, damit es die hellste Belichtung erhält. Ein weiterer guter Tipp ist, dass Sie die Zoom-Funktion nicht so lange verwenden wie Sie können. Das Zoomen eines Bereichs verzerrt die Sichtbarkeit des Objekts erheblich. Der Grund dafür ist, dass das Zoomen von Handys digitale Zooms sind, keine optischen Zooms. Es wird immer die Qualität des Bildes reduzieren.

Halten Sie Ihre Hände immer ruhig, wenn Sie ein Foto machen. Dies liegt daran, dass diese Kameras keinen großen Fokusbereich haben.

Selbst wenn Sie ein gutes Bild erhalten, kann es zu Beleuchtungsproblemen und unerwünschten Hintergründen im Bild kommen. Sie können diese Einschränkungen loswerden, indem Sie Hilfe von der Bildbearbeitungsservice.

Mobile kann manchmal so perfekt wie DSLR sein

Manchmal mobile Kamera arbeitet als DSLR-Kamera. Alle großen Bearbeitungs-Apps und Filter sind meistens verfügbar. Kleine Sensor-Kamera benötigt viel Licht. Das braucht Sonnenlicht, benutze ein Stück Papier, um Licht zu reflektieren, benutze eine Taschenlampe oder einen anderen Handy-Bildschirm als Lichtquelle.

Das Hauptmotiv im Vordergrund einrahmen und Tiefe der Aufnahmen geben. Obwohl Fenster spiegeln andere Objekte Rahmung bietet Kontext und fügt Interesse hinzu. Schwarz-Weiß-Komposition in der mobilen Kamera arbeiten. Nutzen Sie die Vorteile der Hintergrundbeleuchtung. Eine große Anzahl von Menschen ist begeistert von der Möglichkeit, mobile Technologie anzubieten.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Gemeinschaften für Fotowanderungen. Sie können an Fotowanderungen teilnehmen, die von anderen Fotografengemeinschaften Ihrer Region gehalten werden. Sie können viel lernen, indem Sie sich mit ihnen in Verbindung setzen.

Neon Shahriar
  ["Fotograf"]
Von Anfang bis Ende von Shahriar ist Fotografie. Er konzentriert sich auf die Aufnahme von Fotos, die seine Geschichte erzählen. So tritt er nach draußen und fängt die umliegenden farbenfrohen Bilder ein. Mit Liebe, die Gewohnheit, Ideen mit Fotografen zu teilen, bloggt er konsequent.

Hinterlasse einen Kommentar