So fotografieren Sie Schuhe: Holen Sie sich Ideen für die ästhetische Schuhfotografie

Fotografie Bild
Fotografie 17. Nov 2023

Lesen Sie mehr | Geliebt von: 2157

So fotografieren Sie Schuhe

Produktfotografie ist ein interessantes Fotoshooting und auch eine großartige Möglichkeit, die eigene Kreativität auszuleben. Viel interessanter wird es, wenn es sich bei dem Produkt um einen Schuh handelt. Schuhe sind wichtig. Genau wie Seo Min Hyun sagte: „Mit guten Schuhen kommt man gut voran.“ Daher ist auch die Schuhfotografie sehr wichtig. Alle Produktfotografen und Instagram-Influencer haben eine einfache gemeinsame Frage: Wie kann man Schuhe ganz einfach fotografieren?

7 einfache Schritte zum Fotografieren von Schuhen

Attraktive Fotos von Schuhen zu machen ist gar nicht so schwer. Wenn Sie einige einfache Schritte befolgen, können Sie auch professionelle Schuhfotografie betreiben. Setzen Sie also Ihren Fuß auf Ihren Schuh und führen Sie diese 7 Schritte aus, um zu erfahren, wie Sie Schuhe fotografieren.

1. Sorgen Sie für die richtige Beleuchtung

Wenn wir über Produktfotografie jeglicher Art sprechen, denken Sie daran, dass die Beleuchtung hier ein wichtiger Faktor ist. Nicht nur bei Produkten, sondern bei jeder Art von Fotografie ist Licht von großer Bedeutung. Produktfotografie braucht viel Licht. Vor allem, wenn Sie sich auf eine vorbereiten E-Commerce-fähiges Produktfoto. Sie brauchen viel Licht.

Beginnen Sie mit dem Leuchtkasten. Wenn Sie einen Leuchtkasten haben, der groß genug ist, um in Ihren Schuh zu passen, ist die halbe Arbeit erledigt. Stellen Sie die Lichter sowohl auf der rechten als auch auf der linken Seite ein. Stellen Sie außerdem Licht auf die Oberseite. Damit der Schuh (Ihr Produkt) von überall her sichtbar wird.

Richtige Beleuchtung

2. Wählen Sie einen einfachen und hellen Hintergrund

Für den Hintergrund können Sie je nach Thema des Fotoshootings eine beliebige Farbe oder ein beliebiges Muster wählen. Aber sicherheitshalber bevorzuge ich die Farbe Weiß. Warum? Denn Weiß ist eine schlichte Farbe und reflektiert das Licht am meisten. Um harte Schatten zu vermeiden, eignet sich hierfür am besten ein weißer Hintergrund.

Heller Hintergrund

Versuchen Sie außerdem, harte Muster zu vermeiden. Muster und Aufdrucke können das Bild zerstören. Aber hier ist der Haken. Wenn Sie versuchen, einem Thema zu folgen, nehmen Sie an, Sie fotografieren für ein Paar High-Tracking-Stiefel und fotografieren an einem natürlichen Ort mit Felsschlamm und vielleicht einigen Blumen, dann ist der Fall anders. Es ist auch eine einzigartige Möglichkeit, den Zweck eines einzelnen Paars Schuhe darzustellen.

Paar Schuhe in der Natur

3. Achten Sie auf die Details

Beim Fotografieren für eine Produktfotografie sollten Sie sich auf die Details konzentrieren. Schuhdesign, Stil oder sogar das Gesamtbild. Details fesseln die Aufmerksamkeit eines Kunden am meisten. Es umfasst detaillierte Designs, Seitendesigns, Vorder- und Rückseite und sogar die Sohle des Schuhs. Dazu kann auch das Tragen von Absätzen gehören. Da Schuhe auch als modische Kleidung gelten, sind Details wichtig.

4. Suchen Sie nach verschiedenen Aufnahmewinkeln

Wie werden nun Schuhe für Bilder angezeigt? Um eine perfekte Aufnahme zu machen, müssen Sie verschiedene Aufnahmen machen. Bei der Fotografie von Schuhprodukten kommt es sehr auf die Blickwinkel an. Die Leute wollen die Vorderseite, die Rückseite, die Seiten, die Sohlen, die Oberseite und jede mögliche Art und Weise sehen. Mal sehen, wie man Schuhe für Bilder positioniert …

  • Vorderrad- Das ist das Grundlegendste. Die Leute werden die Vorderseite sehen, bevor sie einen weiteren Blick auf den Schuh werfen. Wir alle wissen also, warum es wichtig ist, die Vorderseite eines Schuhs zu fotografieren. Es gibt auch eine kurze Vorstellung davon, wie es nach dem Tragen an Ihren Füßen aussehen wird.

    Vorderrad
  • Single Shot- Dies ist die Art von Winkel, die man fast in jedem Schuhgeschäft finden kann. Für die Schuhfotografie ist es fast schon Pflicht geworden. Im Grunde geht es darum, die flache Seite eines Schuhs aufzunehmen.

    Single Shot
  • 45 ° Winkel- Auch in der Schuhfotografie kommt es häufig vor. Bei diesem Fotoshooting müssen Sie Ihren Schuh im 45°-Winkel positionieren. Und Sie erhalten einen traditionellen Stil

    45 ° Winkel
  • 45° von hinten- Diese Position dient lediglich der Verdeutlichung der Details und Designs der Rückseite eines Schuhs. Es ist 45° von vorne. Aber es würde mehr Details einfangen, wenn man eine Nahaufnahme von hinten im 45°-Winkel machen würde.

    45° von hinten

5. Mieten Sie ein Fußmodell

Ein Model macht die Dinge attraktiver, als es aussieht. Es bringt eine modische Atmosphäre auf den Tisch. Das Modell verleiht den Produkten stets eine realistische Ausstrahlung. In der Modebranche genießen Models einen hohen Stellenwert für ihre Arbeit. Und das hat seinen Grund. Menschen lieben es, einen Kontext zu haben, während sie etwas sehen. Stellen Sie sich vor, wie es an ihnen aussehen würde. und Models erledigen genau die Arbeit.

Fußmodell

Dieses Shooting ist noch besser, wenn das Model geschickt ist. Ein gekonntes Model wird Ihren Schuh so einprägsam in Szene setzen, dass der Fokus auf dem Schuh liegt. Daher ist es auch wichtig, neben einem talentierten Model auch einen talentierten Fotografen zu haben. Denn es kann immer ablenken, wenn man eine Person in ein Bild einbezieht.

6. Probieren Sie Ghost Mannequin aus

Genauso wie Modelshooting mit Models, Geister Schaufensterpuppe ist auch sehr interessant zu machen. Sie müssen hier nur ein Geistermodell anstelle eines Menschenmodells engagieren. Wie? Nun, belassen Sie es bei der Fotoretusche des Bildes. Grundsätzlich müssen Sie ein Foto von Ihrem Schuh machen. Wenn Ihr Schuh flach aussieht, füllen Sie ihn mit einigen Dingen wie zerknittertem Papier, einer leeren Flasche für Stiefel oder sogar Zahnseide, um jeden dünnen Gürtel des Schuhs festzuhalten (hauptsächlich bei Damenschuhen). Sie können diese Zahnseide jederzeit bearbeiten. Stellen Sie außerdem sicher, dass sich beim Fotografieren kein zerbröckeltes Papier darin befindet. Dadurch wird die Bearbeitung für den Redakteur einfacher.

Geisterschaufensterpuppe

7. Beauftragen Sie einen Fachmann mit der Retusche der Fotos

Es klingt vielleicht so wenig, aber es ist der wichtigste Punkt von allen. Am Ende ist alles gut. Die letzte Arbeit wird vom Retuscheur erledigt. Ihre harte Arbeit wird zunichte gemacht, wenn Ihr Redakteur nicht über die nötigen Kenntnisse auf diesem Gebiet verfügt. Wenn Sie meinen Rat befolgen möchten, sage ich: Machen Sie mit Color Clipping Ltd. Da sie sowohl über Erfahrung als auch über Fähigkeiten verfügen. Sie haben ihre Position in der Fotobearbeitungs-/Fotonachbearbeitungsbranche bereits unter Beweis gestellt. Sie haben das Beste Retuschierdienste für Produktfotos auf dem Markt. Woran zweifeln Sie also?

Ausrüstung, die Sie zum Fotografieren von Schuhen benötigen

Sie benötigen eine gute Kamera, die auch Ihr Telefon sein kann. Für professionellere Ergebnisse sollten Sie jedoch die Verwendung einer DSLR-Kamera oder einer spiegellosen Kamera mit Makroobjektiv in Betracht ziehen. Auch Beleuchtungsgeräte wie Softboxen oder natürliche Lichtquellen können hilfreich sein. Um den Schuh an der richtigen Stelle zu halten, benötigen Sie möglicherweise auch etwas zum Ausstopfen des Schuhs, z. B. zerknülltes Papier, Taschentücher oder ein Kleidungsstück. Außerdem benötigen Sie ein Tuch, um Staub vom Schuh zu wischen, eine Bürste und auch ein Essstäbchen können beim Glätten helfen der verbogene Schuh.

Konklusion

Im Leben dreht sich alles um Präsentation. Je attraktiver Sie Ihr Produkt präsentieren können, desto mehr Käufer gewinnen Sie. Je mehr Menschen Interesse daran haben, Ihre Produkte zu kaufen. Darüber hinaus entscheiden sich die Menschen auch für Vielfalt und Komfort. Heutzutage gibt es viele Optionen, aus denen die Leute wählen können. Um aus der Masse herauszustechen, muss man also über den Tellerrand schauen.

FAQ

Ja. Je nach Fotothema können Sie Requisiten verwenden. Einfache Aufnahmen ohne Requisiten können sich hauptsächlich auf die Schuhe konzentrieren. Requisiten können Kontext hinzufügen oder eine Geschichte erzählen, also setzen Sie sie mit Bedacht ein.
Für ein qualitativ hochwertiges Foto sind Kameraeinstellungen ein unverzichtbarer Teil des Prozesses. Um die Kameraeinstellungen auf den Punkt zu bringen, senken Sie den Rand des Blendenwerts. Der Blendenwert sollte bei etwa f/11 liegen. Bei Bedarf auf f/14 erhöht. Die Obergrenze muss aber bei f/16 bleiben.
Ja, kann es. Es gibt viele mobile Apps auf dem Markt, die neben einigen nützlichen Tools auch eine manuelle Kamerasteuerung bieten, um bei der guten Bearbeitung zu helfen. Beispielsweise können Ihnen Adobe Lightroom Mobile, VSCO und Snapseed dabei helfen, großartige Ergebnisse zu erzielen.

Teilen auf:

Anika Wahab Foto
Geschrieben von

Anika Wahhab

Hallo, hier ist Anika, Content Executive von Color Clipping Ltd mit der Hingabe, meine Fähigkeiten und mein Wissen einfacher einzubringen. Lernen Sie weiter und wachsen Sie mit uns.